Städtebau Karree St.Marx

 

 
 
Auftraggeber:   BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Ort:   1030 Wien
Planung:   2003
Grundfläche:   29.300m²
Bruttogeschossfläche:   108.327m²

 
Karree St. Marx Freiraumverbindungen

Karree St. Marx

Karree St. Marx

Entstanden im Rahmen eines städtebaulichen Gutachterverfahrens: 2. Platz von 10 Beiträgen.
 
Als besondere Leistung wird von der Jury die Einbindung der Bebauungsstruktur in die Umgebung unterstrichen. Positiv vermerkt wird zudem u.a.: die Öffnung zur sogenannten "Stadtwildnis", die die Lärmabschirmung (Südost-Tangente) bedingt; die grünräumliche Durchbewegung; die freien Zwischenräume als ökologisch richtiger Ansatz; die Lage des Supermarktes und die Verbindung zu den Garagenplätzen.Teilnehmer u.a.: Podrecca, Delugan Meissl, Fellerer-Vendl, Cufer, Häuselmayer, Tillner, Henke-Schreieck und Geiswinkler & Geiswinkler (1. Platz)

 


"Geradlinige Treppenanlagen, innenliegende Fensterrahmen und präzise Gebäudekanten führen zu exakten Wandscheiben, die aus der Geometrie plastischer Baukörper ableiten, die in ihrer kompromisslosen Klarheit der äußeren Erscheinung die Entwürfe eines Adolf Loos reflektieren."

Gert Walden,
Der Standard
Projekt: Europan Wohnanlage