Nachrichten

DI Gregor Puscher neuer Chef des Wohnfonds Wien

DI Gregor Puscher 1200

v.l.n.r.: Dr. Michael Ludwig, DI Gregor Puscher, Arch. DI Leopold Dungl

Bildnachweis: Fotocredit (PID/Gökmen)

Seit 1. September 2018 ist DI Gregor Pusher neuer Geschäftsführer des Wohnfonds Wien. Unmittelbar nach seiner verantwortungsvollen Tätigkeit als stellvertretender Leiter der MA21 übernimmt er nun eine der wichtigsten Aufgaben im geförderten Wohnbau der Bundeshauptstadt.
Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und freuen uns über die Fortsetzung unserer guten Zusammenarbeit.

 eingetragen am 05. September 2018

Abschied und Neubeginn

Arch Dungl und Dr Ludwig 2 1200

v.l.n.r.: Dr. Michael Ludwig, Dieter Groschopf, Arch. DI Leopold Dungl, DI Michaela Trojan

Arch Dungl und Dr Ludwig 1200

 

Feierliche Verabschiedung von Arch. Dungl als Stv.-Vorsitzender im Grundstücksbeirat des wohnfonds_wien durch Dr. Michael Ludwig:
Nach   Ablauf  der  für  Beiratsmitglieder  generell  auf  6 Jahre begrenzten Funktionsdauer wechselt Arch. Dungl auf Wunsch des nunmehrigen Bürgermeisters Dr. Ludwig nun in die Kommission zur Bewertung der Planungsqualität für Totalsanierungen (TOS-Kommission) - und damit vom Neubau- in den Sanierungs-Bereich des geförderten Wohnbaus in Wien.

 eingetragen am 06. Juni 2018

Gleichenfeier Wohnanlage Ernst-Melchiorgasse

Projekt: Ernst - Melchior Gasse Wohnanlage

SRE Gleichenfeier EMG 11042018 008A

v.l.n.r.: Bmst. Herbert Vanzo (STRABAG Direktionsleiter Dir. AP), Mag. Marion Kassmannhuber (SRE), DI Frank Fercher (STRABAG Bereichsleiter Dir. AP), Architekt DI Leopold Dungl (ArchiMedia), Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger, Heinz Sumper (STRABAG Direktionsleiter Dir. AP), DI Erwin Größ und Mag. Johannes Mayr (Geschäftsführung SRE)

Bildnachweis: STRABAG Real Estate/Michael Sazel

 

Am 11.April versammelten sich die STRABAG, SRE, sowie das Architekturbüro ArchiMedia ZT GmbH um die Dachgleiche der Wohnanlage Ernst-Melchiorgasse am ehemaligen Gelände des Nordbahnhofes zu feiern. Die Fertigstellung desNiedrigenergiebaus ist für Anfang 2019 geplant.

In den zwei Baukörpern welche 117 frei finanzierte Wohnungen beinhalten, werden dem Nutzer alle Annehmlichkeiten des modernen Wohnkomforts wie Parkettböden in allen Wohnräumen, Freiflächen wie Balkon oder Terrassen sowie hochwertige Ausstattung von der Unterhaltungs- bis zur Sicherheitselektronik geboten. Naherholungsgebiete wie der Prater, die Donauinsel, sowie Verkehrsanbindungen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Die Pressemittelung der STRABAG Real Estate zu diesem Projekt finden Sie  hier

 eingetragen am 18. April  2018

"Im Zentrum unserer Architektur steht die klare Form, in der sich konzeptionelle Stringenz und gestalterische Präzision  materialisieren. Die Energie, die in diesem Kraftfeld entsteht, wirkt in aller Stille- und mit der größtmöglichen Nachhaltigkeit."

Leopold Dungl